Wir über uns


Der Verein "Ziegeleibahn Herzfelde e.V." wurde am 27. April 2010 gegründet und hat seinen Sitz in Rüdersdorf, OT Herzfelde. Zweck des Vereins ist es,

  1. die Feldbahn des ehemaligen Ziegelwerkes Herzfelde als wichtiges Zeugnis der regionalen Industriegeschichte für die Allgemeinheit funktionsfähig zu erhalten,
  2. das Interesse und Verständnis für die Geschichte der Feldbahnen als einen wichtigen Teil der Industrie-, Eisenbahn- und Verkehrsgeschichte zu wecken und zu pflegen,
  3. Zeugnisse der Feldbahnen als technische Denkmäler für die Allgemeinheit zu erhalten, dies gilt insbesondere für Fahrzeuge und andere Ausrüstungsgegenstände sowie Sachzeugen angrenzender Technologien,
  4. Studien und Nachforschungen auf dem genannten Gebiet durchzuführen und zu fördern sowie hierüber vorhandene Dokumente zu sammeln.

Der Verein ist unter der der Nummer VR 5706 FF beim Vereinsregister Frankfurt/Oder eingetragen und als gemeinnützig anerkannt.

Vorstand:


Wo findet man uns?
Die Ziegeleibahn befindet sich auf dem Gelände der heutigen MVH Mineralstoffverwertung GmbH in 15378 Herzfelde an der Strausberger Straße 9.

Anfahrt:
Mit dem Auto über die B1 bis Herzfelde, auf der neuen Ortsumgehung an der Ampel links nach Hennickendorf/Strausberg abbiegen, dann ca. 250 m in Höhe des Truck-Stop-Imbisses links auf das Ziegeleigelände fahren. Mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln von den Bahnhöfen Strausberg (S 5, RB 26) oder Erkner (S 3, RE 1) jeweils mit der Buslinie 950 bis zur Haltestelle "Herzfelde Ziegelwerk".

Bitte beachten:
Besuche sind nur nach vorheriger Anmeldung (per e-Mail oder Telefon) möglich!


Ziegeleibahn Herzfelde e.V.
Waldstraße 20
D-15569 Woltersdorf
Tel. 0157/73027991

Bankverbindung: Sparkasse MOL IBAN: DE85170540400020047037 BIC: WELADED1MOL


Spenden und Sachzuwendungen werden gerne angenommen! Wir stellen hierfür auch gerne Spendenquittungen aus, die von der Steuer abgesetzt werden können!


Impressum